Ofenkacheln Jagd "Jäger mit Hund"

12.108.3013

inkl. MwSt., kostenfreier Versand

Die Beziehung zwischen Jäger und Hund ist oft eng und vertrauensvoll, da der Hund dem Jäger bei der Jagd hilft, indem er Wild aufspürt, verfolgt und apportiert. Durch die gemeinsame Arbeit entwickeln Jäger und Hund eine starke Bindung und ein tiefes Verständnis füreinander, was zu einer effektiven und erfolgreichen Zusammenarbeit führt. Gemalt auf Kacheln, ist es ein wunderschönes Jagdmotiv, das jedem Raum eine einzigartige und charmante Note verleiht und somit eine schöne Art der Dekoration darstellt. Die handgefertigten Kunstwerke sind nicht nur ästhetisch ansprechend, sondern auch langlebig und vielseitig einsetzbar. Sie können auf verschiedene Arten verwendet werden, um eine individuelle Note zu verleihen. Egal, ob in der Küche, im Bad oder im Wohnzimmer, handgemalte Jagdmotive bringen Farbe und Ästhetik in jeden Raum. Der angegebene Preis ist für die Bemalung inklusive Kachel aus der Serie Highline. Bei Einzelstücken werden Haken für die Wandaufhängung mitgeliefert. Möchten sie jedoch einen Kachelofen erwerben, dann kontaktieren sie uns bitte... 


Kollektionen: Ofenkacheln, Shop

Kategorie: Ofenkacheln




Kachelöfen von Gutbrod Keramik
Gutbrod Keramik in Gundelfingen ist bekannt für seine langjährige Tradition in der Herstellung von Kachelöfen. Seit mehreren Generationen wird hier das Handwerk der Kachelofenbaukunst gepflegt und weitergegeben. Die Tradition des Kachelofens reicht weit zurück und hat ihren Ursprung in der Notwendigkeit, Wohnräume zu beheizen. Schon im Mittelalter wurden Kachelöfen als effiziente und nachhaltige Heizmöglichkeit genutzt. Die Wärme wurde durch das Verbrennen von Holz erzeugt und über die Kacheln langsam und gleichmäßig abgegeben. Dadurch entstand ein angenehmes Raumklima, das bis heute geschätzt wird. Bei Gutbrod Keramik werden die Kachelöfen nach alter Handwerkskunst gefertigt. Jeder Ofen ist ein Unikat und wird individuell nach den Wünschen und Bedürfnissen des Kunden gestaltet. Dabei kommen verschiedene Techniken zum Einsatz, wie beispielsweise das Formen der Kacheln von Hand oder das Auftragen von Glasuren. Auch die Auswahl der Materialien spielt eine wichtige Rolle. Nur hochwertige Ton- und Keramikarten werden verwendet, um die Langlebigkeit und Qualität der Öfen zu gewährleisten. Die Mitarbeiter bei Gutbrod Keramik sind echte Experten auf ihrem Gebiet. Sie verfügen über jahrelange Erfahrung und beherrschen das Handwerk bis ins kleinste Detail. Jeder Schritt in der Herstellung wird sorgfältig ausgeführt, um ein perfektes Ergebnis zu erzielen. Dabei wird auch auf eine umweltfreundliche Produktion geachtet. Die Kachelöfen von Gutbrod Keramik sind nicht nur effizient in der Wärmeabgabe, sondern auch ressourcenschonend in der Herstellung. Die Tradition des Kachelofens lebt bei Gutbrod Keramik weiter und wird mit viel Leidenschaft und Hingabe gepflegt. Die Kunden schätzen die hohe Qualität und die individuelle Gestaltungsmöglichkeit der Öfen. 





Kachel Varianten
Die Kunst des Malens auf Kacheln hat bei Gutbrod eine lange Tradition und wird von talentierten Künstlern praktiziert. Jede Kachel wird sorgfältig von Hand bemalt, wobei die Motive mit viel Liebe zum Detail gestaltet werden. Die Künstler verwenden hochwertige Farben und Pinsel, um lebendige und realistische Jagdbilder zu schaffen. Ein weiterer Vorteil der handbemalten Jagdmotiven ist ihre Übertragbarkeit. Sie können auf verschiedene Kacheln übertragen werden, was es Ihnen ermöglicht, Ihre eigenen Designs zu erstellen und Ihre Kreativität auszuleben. Sie können aus einer Vielzahl von Kacheln wählen und auch Ihre eigenen Motive einreichen. Die handbemalten Kacheln sind nicht nur eine ästhetische Bereicherung für jeden Raum, sondern auch eine Investition in Qualität und Handwerkskunst.





Ein langer Weg bis zur Fertigstellung

Der Werdegang der Kachelherstellung beginnt mit der Herstellung einer Gipsform. (Abb. 1) Diese Form dient als Negativ, in das später der flüssige Ton gegossen wird. (Abb. 2) Nachdem der Ton in der Form getrocknet ist, wird er vorsichtig aus der Gipsform gelöst. Anschließend werden die Kacheln von den Gießnähten befreit (Abb. 3), mit Schwämmen geputzt und Unebenheiten nachbearbeitet. Die Kacheln werden weiter getrocknet, entweder an der Luft oder in speziellen Trockenöfen. Während des Brennvorgangs werden die Kacheln bei hohen Temperaturen gebrannt, um sie zu härten. Dieser Schritt ist entscheidend, um sicherzustellen, dass die Kacheln langlebig und widerstandsfähig sind. In einem weiteren Arbeitsgang werden die Kacheln mit einer Glasur überzogen (Abb. 4) und im Brennofen (Abb. 5) fest mit dem Scherben verschmolzen. Nun erfolgt die Bemalung. Die Farben (Abb. 6) werden in Handmalerei aufgebracht und ein drittes Mal im Ofen eingebrannt. Zum Schluss erfolgt die Qualitätskontrolle und der Versand zum Kunden.



Formenbau - Gießen der Gipsformen - Entgraten und Glätten der Nähte


Glasurauftrag durch Spriten oder Tauchen - Brennen der Ware - Bemalung der Kacheln







Produkte verändern oder neu gestalten.
Die Anpassung oder Neugestaltung von Produkten ist möglich. Falls Sie eine Farbänderung wünschen, um sie besser an Ihre Wohnung anzupassen, oder wenn Sie eine eigene Vorlage haben, die wir übernehmen sollen – kein Problem! Bitte kontaktieren Sie uns per E-Mail. Fügen Sie bei Bedarf Zeichnungen und Fotos hinzu, damit wir Ihnen schnellstmöglich ein Angebot erstellen können.
E-mail bitte an:










Verwandte Artikel